Dorn Methode

Bei der Dorn Methode werden unterschiedliche Beinlängen und verschobene Wirbel auskorrigiert. 

Eine Verschiebung, Fehlstellung oder Blockierung einzelner oder mehrerer Wirbel kann häufig eine Störung der aus dem Rückenmark herausführenden Nerven verursachen. Die Folgen sind Schmerzen, Funktionsstörungen der Organe und Veränderungen des Gewebes, nicht nur am Rücken, sondern auch in jeder anderen Körperregion.

Durch eine sanfte, einfühlsame aber auch kraftvolle Art werden die verschobenen Wirbel und Gelenke wieder an die ideale Position zurückgeschoben. Um den Erfolg der Therapie zu konservieren, sollte der Klient während den einzelnen Behandlungstermine täglich Übungen machen.